Omega 3 - Leinöl

Öl-Eiweiß-Kost nach Dr. Johanna Budwig

Iss mehr gute Fette, meide schlechte Fette“ lautet das Credo von Dr. Johanna Budwig. Die meisten Menschen leben heute mit einem Mangel an hochungesättigten Fettsäuren (gute Fette), vor allem an Omega-3-Fettsäuren.

Die hochungesättigten Fettsäuren z.B. Leinöl sind negativ geladen und damit ein willkommener Partner für die positiv geladenen Eiweißverbindungen. Diese Zweipoligkeit zwischen hochungesättigten Fettsäuren und den Eiweißverbindungen in allen Membranen des Menschen sind so wichtig, dass die inneren Organe ihre Arbeit niederlegen können, wenn diese Membran zerstört ist. Es kann dann zu Geschwulstbildungen, Gallensteinen, Darmproblemen etc. kommen.

Jede Zelle im menschlichen Organismus möchte ernährt werden, damit sie weiterhin ihren Dienst verrichten kann, sodass wir gesund bleiben. Werden die hochungesättigten Fettsäuren nun gehärtet, damit sie haltbar sind z.B. Margarine verlieren sie ihre negative Ladung und können nicht mehr mit dem Eiweiß in Verbindung treten. Damit verhornt das Eiweiß, d.h. die Zellmembran wird undurchlässig und die Zelle kann damit nicht mehr mit Nährstoffen versorgt werden.

Leinöl ein Öl mit einem großen Anteil an hochungesättigten Fettsäuren. Wenn man das Leinöl dann noch mit einem Eiweißprodukt zusammen genießt erreicht man die tägliche ausreichende Versorgung an Omega 3.

Eine Möglichkeit, diese Omega 3 Versorgung täglich sicher zu stellen, wäre mit der Budwig-Creme

Zutaten:

1-2 Eßl. Leinöl ( Omega-3 Öl)
2 El. Milch oder ein Milchersatzprodukt
125-150 g Magerquark
1-2 Tl. Honig
3 Eßl. gewürfelte Früchte der Saison

Zubereitung:

Den Quark mit der Milch glattrühren, das Öl hinzufügen und unterrühren, bis kein Öl mehr sichtbar ist. Abschließend mit Honig süßen und mit dem Obst anrichten.

Das Leinöl und weitere Budwig-Produkte können Sie hier bestellen:

Dr. Johanna Budwig

Leinöl ist nur begrenzt haltbar und sollte 3 Wochen nach dem Anbruch der Flasche verbraucht sein. Es wird gekühlt geliefert und ist ausschließlich im Kühlschrank aufzubewahren.

Wenn Sie wissen möchten, wie es mit Ihrer Omega-3 Versorgung aussieht, können Sie bei mir in der Praxis gerne einen Termin vereinbaren, um einen Test zu machen.